Appell für das Ende eines mörderischen Embargos

Im Gazastreifen leben eineinhalb Millionen Menschen praktisch in einem Belagerungszustand, hinter Stacheldraht und ohne Möglichkeit dieses Gefangenenlager zu verlassen. Die Lebensbedingungen sind miserabel, es fehlt an Nahrungsmitteln, Medikamenten und sauberem Wasser, die Stromversorgung ist stark eingeschränkt und die hygienischen Bedingungen verschlechtern sich zusehends. Trotzdem setzt die israelische Armee die Absperrung des Gazastreifens fort. Fast täglich führt sie zudem Bombardements und andere militärische Aktionen durch. Opfer ist vor allem die Zivilbevölkerung.

Diese Politik kommt einem Verbrechen gegen die Menschlichkeit gleich.

Die Tragödie begann mit dem Wahlsieg der Hamas im Januar 2006, in Folge dessen Israel, die EU und die USA die zeitweiligen Absperrungen des...

31. Juli 2014

"Gaza, Wie lange noch?", 2.8.2014, Wien

Mahnwache der Frauen in Schwarz (Wien) Samstag, 2. 8. 2014   14 bis 16 Uhr   Graben/Pestsäule, Wien 1 "Wir legen darauf Wert, dass Kritik an Israel, auch in Deutschland und Österreich, legitim und notwendig ist.  Derartige Kritik ist nicht antisemitisch und...
31. Juli 2014

Freiburg, 2.8.2014, 14 Uhr

MAHNWACHE FÜR GAZA   Samstag, 2.8.14, 14 Uhr   RATHAUSPLATZ FREIBURG   organisiert von Cafe Palestine Freiburg e. V.     http://cafepalestinefreiburg.blogspot.de/   https://www.facebook.com/pages/Cafe-Palestine-Freiburg/155078104532738?ref=hl...
31. Juli 2014

2. August 15.00 Uhr, Bundesplatz Bern

2. August 15.00 Uhr Bundesplatz  Bern   Solidarität mit den Menschen im Gazastreifen mit allen Friedensaktivisten in Palästina / Israel     Gemeinsam mit allen Friedensbewegungen weltweit stehen wir auf gegen die Logik, dass Töten und Zerstörung dem Frieden...
31. Juli 2014

Im Schatten des Gaza-Kriegs lassen Israels Rechte die Sau raus

http://www.jungewelt.de/2014/07-31/030.php     31.07.2014 / Ausland / Seite 7     Von Knut Mellenthin     Auf palästinenserfeindlichen Demonstrationen in Israel hört man immer öfter den Sprechchor: »Morgen fällt in Gaza die Schule aus, es...
29. Juli 2014

Vertreter jüdischer Organisationen beklagen antisemitische Hetze bei Demonstrationen, die sich gegen die Politik Israels in Gaza richten. Der Psychologie-Professor Rolf Verleger, ehedem Direktoriumsmitglied im Zentralrat der Juden, empfiehlt seinen Glaubensbrüdern, vor der eigenen Tür zu kehren...

Quelle: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.interview-mit-rolf-verleger-in-israel-gibt-es-eine-kultur-des-hasses.57c6125c-ba8b-4a56-b25b-6d1771763317.html   Herr Verleger, ist hundertprozentige Solidarität mit Israel Pflicht für jeden Juden?   Ich sehe das nicht so....
27. Juli 2014

Eine Gruppe von Persönlichkeiten der Zivilgesellschaft nimmt zu Gaza Stellung

Als Wissenschaftler, Persönlichkeiten und Aktivisten, als Zeugen des geplanten Völkermordes an 1,8 Millionen Palästinensern im Gazastreifen, können wir einen Waffenstillstand mit Israel nur akzeptieren, wenn die Blockade beendet und die elementaren Freiheiten wiederhergestellt werden, die den...
25. Juli 2014

28.7.2014, 14:00 - 16:00, Wien

28.7.2014, 14:00 - 16:00   Wien, Graben, bei der Pestsäule   Themen:   Israels Krieg gegen die Palästinenser in Gaza - v.a. gegen die Kinder für einen Waffenstillstand und das Ende der Gaza-Blockade
24. Juli 2014

Kundgebung und Demonstration in München, Samstag 26.7.2014

Kundgebung und Demonstration   Solidarität mit den Menschen in Palästina   Samstag 26. Juli, Beginn: 14 Uhr, Orleansplatz, am Ostbahnhof   Wenn Bundeskanzlerin Merkel erklärt, Deutschland stehe an der Seite Israels, dann dürfen wir nicht schweigen. Wir müssen...
24. Juli 2014

Freitag, 25.7.2014, Freiburg

Freitag, 25.7.14, ab 14h30 AUGUSTINERPLATZ FREIBURG   organisiert von Cafe Palestine Freiburg e. V.   http://cafepalestinefreiburg.blogspot.de/   https://www.facebook.com/pages/Cafe-Palestine-Freiburg/155078104532738?ref=hl
22. Juli 2014

Spendenaufruf

Durch die israelischen  Luftangriffe auf Gaza ist auch die medizinische Versorgung schwer getroffen  und völlig überfordert, es fehlt an allem!  Medikamente, Verbandsmaterial und medizinische Instrumente  werden dringend benötigt.     Wir rufen alle...